Schweinehund

Seit gestern weiß ich warum der Schweinehund so heißt. Wenn man drei Wochen gesund lebt und auf seine Ernährung achtet, isst man alles vom Schwein, wie ein Hund. Beistrichfehler möglicherweise wieder inbegriffen. Das ist ein besonderes Service von mir.

Richtig ist aber, dass der Schweinhund vom Sauhund abstammt. Dieser wurde bereits im 19. Jahrhundert beim Jagen eingesetzt. Er hatte nur die Aufgabe, alle Tiere zu Tode zu hetzen. Nicht zu verwechseln mit zB. politischen Sauhunden. Die bereichern sich nur. Was übrigens keine Überwindung kostet.

Mein innerer Schweinehund ist auch immer auf der Jagd. Auf der Jagd nach essen. Er hat mir einmal erzählt, dass er keine Fitness Center mag. Was ich daher voll respektiere. Ich muss ihm gegenüber respektvoll und achtsam sein.

Irgendwie dürfte er aber sehr kanibalistische Züge haben, denn er mag Schwein sehr gern. Problematisch wird dann der chinesische Schweinehund. Aber das ist eine andere Geschichte. Oder wie Konrad Lorenz meinte: “Graugänse kann man nicht essen”